Duales Studium



Sie studieren Betriebswirtschaftslehre oder Recht und Steuern mit dem Schwerpunkt Steuern und können nach 2,5 Jahren Studium zur Abschlussprüfung zum Steuerfachangestellten zugelassen werden. Gleichzeitig erwerben Sie erste Praxiserfahrungen durch die Tätigkeit im Betrieb während des Studiums.

Bei uns erfahren Sie alles Wissenswerte zum Dualen Studium.

Voraussetzungen

  • Abitur oder Fachhochschulreife sowie ein abgeschlossener Ausbildungsvertrag mit einer/einem Berufsangehörigen (StB, StBv, WP, vBP)
  • einen Numerus clausus (NC) für die Zulassung gibt es nicht

Dauer

  • Ausbildung zum Steuerfachangestellten: 2,5 Jahre
  • Studium: 8 Semester

Kosten

  • variieren je nach Hochschule und Studiengang
  • Beiträge sind in der Regel monatlich zu zahlen und an einigen Hochschulen fallen Prüfungsgebühren an.

Studiengänge

  • Betriebswirtschaftslehre oder Recht und Steuern mit den Schwerpunkten Steuern.

Inhalte

  • wirtschafts- und rechtswissenschaftliche Grundlagen
  • steuerrechtliches Fachwissen
  • Wahl- und Vertiefungsmodule: z.B. Einkommenssteuer, Abgabenordnung, Steuerstrafrecht, Unternehmensführung, Wirtschaftsprüfung, …

Abschlüsse

  • Steuerfachangestellte/r
  • Bachelor of Arts (B.A.)

Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Fortbildungsprüfungen zum Fachassistent für Lohn & Gehalt, Fachassistent für Rechnungswesen & Controlling und/oder zum Steuerfachwirt
  • die Prüfung zum Steuerberater ist nach dem abgeschlossenen Studium bereits nach 2 Jahren (bei einer Regelstudienzeit von mindestens 8 Semestern) oder 3 Jahren (bei einer Regelstudienzeit von weniger als 8 Semestern) praktischer Tätigkeit möglich

Übersicht der Hochschulen:

Hochschule Anhalt
Informationen finden Sie hier .

Hochschule Harz
Informationen finden Sie unter: hier .